Tagungen/Workshops/Gastvorträge

Als gegenwärtiges oder zukünftiges Mitglied des Doktoratsprogramms besteht die Möglichkeit, finanzielle Unterstützung für Tagungen, Workshops und Gastvorträge zu beantragen. Bitte beachten Sie hierbei unsere Formulare und Merkblätter oder laden Sie direkt das entsprechende Merkblatt als PDF herunter.

Konferenzbeiträge

Der Besuch von externen Konferenzen und Tagungen kann durch das Doktoratsprogramm Literaturwissenschaft unterstützen werden. Voraussetzung ist ein eigener Beitrag und die Mitgliedschaft im Doktoratsprogramm. Gesuche sollen Folgendes umfassen: Begleitschreiben, Begründung, Budget, Konferenzprogramm, Abstract des eigenen Beitrags, CV (Kurzfassung), Abstract des Dissertationsvorhabens. Gesuche sind einzureichen an dok-lit@unibas.ch.

Lehraufträge

Das Doktoratsprogramm Literaturwissenschaft hat die Möglichkeit, bis zu zwei Lehraufträge zu finanzieren. Wenn Sie Vorschläge haben oder weitere Informationen möchten, wenden Sie sich bitte frühzeitig an den Fachkoordinator Christian Hänggi, dok-lit@unibas.ch.

Anschubstipendien

Das Doktoratsprogramm schreibt regelmässig Anschubstipendien über CHF 30 000.– aus. Anschubstipendien dienen dazu, einen Beitrag an die Lebenshaltungskosten während der Ausarbeitungsphase eines literaturwissenschaftlichen Dissertationsprojektes zu leisten. Das Ziel ist, dass innert der Laufzeit des Stipendiums ein konkurrenzfähiges Projekt zur Einwerbung von Drittmitteln erarbeitet werden kann.

Die Bewerbungsfrist für die Anschubstipendien ab Herbstsemester 2019 ist abgelaufen. Voraussichtlich im Oktober 2019 wird erneut ein Anschubstipendium (ab Frühjahrssemester 2020) ausgeschrieben, Bewerbungsfrist circa Anfang Dezember.