10 Nov 2018
20:00  - 22:00

Ort:
Philosophicum/Druckereihalle, St. Johanns-Vorstadt 19/21, 4056 Basel

Öffentliche Veranstaltung

«Nach dem Gedächtnis»

Lesung mit der Russin Maria Stepanova


Wie schafften es die Verwandten von Stepanova, den Repressionen des 20. Jahrhunderts zu entgehen? In ihrem Metaroman  «Nach dem Gedächtnis» (Suhrkamp, 2018) entfaltet die Journalistin und Essayistin ausgehend von der «Bibliothek einer anderen, untergegangenen visuellen Kultur» die Erinnerungen an die Leben ihrer jüdisch-russisch-europäischen Familie, die ein stilles Dasein zu führen versuchte. Mit einer poetisch-sinnlichen Sprache eröffnet sie einen Gedächtnisraum, der sich mit der Produktion von Geschichte überhaupt auseinandersetzt. 

Mit Nadine Reinert (M), Olga Radetzkaja und Maria Chevrekuko (Ü).

Eine Kooperation von BuchBasel Philosophicum und   Osteuropa-Forum Basel.

Informationen zu Vorverkauf und Tickets sind hier zu finden.


Veranstaltung übernehmen als iCal