Veranstaltung:

14 Jan 2021
18:15  - 19:30

Ort:
Online (via Zoom)

Organisator:
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Öffentliche Veranstaltung, Gastvorlesung / Vortrag

Grosse Bücher: Robert Musil, 'Der Mann ohne Eigenschaften'

Online-Gastvortrag von Prof. Dr. Alexander Honold in Kiel

Im Rahmen der digitalen Ringvorlesung "Große Bücher. Wie funktioniert der literarische Kanon?" hält Alexander Honold, Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft, einen Vortrag über den 'Mann ohne Eigenschaften' von Robert Musil. 

Auch im Zeitalter von Twitter, Instagram und Co. werden große Bücher noch immer geschrieben, gelesen und geliebt. Werke, die selbst Geschichte geschrieben haben und solche, die schon aufgrund ihrer Seitenzahl und Kom­plexität beanspruchen, die Welt zu erklären, sind und waren aber auch hochumstritten. Die digitale Ringvorlesung „Große Bücher. Wie funktioniert der literarische Kanon?“ an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) nimmt ab 5. November eben jene Kanonisierung der Weltliteratur von Homer bis Ferrante in den Blick. Wie können Lesende heute noch Zugänge zu vermeintlich kulturprägenden Klassikern finden? Wie kommt ein Werk in den Kanon – und warum bleiben auffällig viele Bücher aus dem globalen Süden außen vor? Wie werden Bücher im Medienzeitalter eigentlich gelesen?

Die Veranstaltung findet über Zoom statt und ist öffentlich; eine Anmeldung ist nicht nötig.

Link zur Teilnahme via Zoom: https://uni-kiel.zoom.us/j/82587986087 (Meeting-ID: 825 8798 6087)


Veranstaltung übernehmen als iCal