Veranstaltung:

22May 2019
19:00

Literaturhaus Basel, Barfüssergasse 3, 4051 Basel

Öffentliche Veranstaltung

Gert Loschütz: Ein schönes Paar" (Schöffling 2018)

Gespräch mit dem Autor im Literaturhaus Basel

Gert Loschütz (*1946 in Genthin) übersiedelte 1957 von der DDR in die BRD und studierte in Berlin an der freien Universität Geschichte, Soziologie und Publizistik. Seit 1971 ist er freier Schriftsteller. In dem u.a. für den Deutschen Buchpreis nominierten Roman erzählt Gert Loschütz von einer Liebesgeschichte zwischen Ost und West. Nach dem Tod seiner Eltern begibt sich Philipp auf eine Erinnerungsreise entlang ihrer Lebensgeschichten: Von der Flucht aus der DDR in den Westen bis hin zu ihrer Trennung erscheint ihr Leben durchwegs gespalten – und trotzdem tief verbunden.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Deutschen Seminar der Universität Basel (Seminar: "Gegenwartsliteratur: Paarungen") statt. Einführung: Hubert Thüring, Moderation: Simon Aeberhard und Studierende des Deutschen Seminars.

Eintritt: CHF 18 / 13 (Mitglieder LiteraturBasel, AHV, IV, Legi, KulturLegi)

Für Studierende des Deutschen Seminars beträgt der Eintrittspreis  für diesen Anlass CHF 5.–!


Veranstaltung übernehmen als iCal

Kontakt: Öffentlichkeitsarbeit DSLW