Veranstaltung:

21Feb 2020-29Feb 2020
19:30 - 22:00

Wildt'sches Haus Petersplatz 13

Öffentliche Veranstaltung

Edipo im Nirgendwo oder en la Tierra de Nadie

Theater mit Studierenden der Hispanistik Basel

Unveröffentliches Werk von Raúl Ruiz in spanischer Sprache mit deutschen Untertiteln, aufgeführt von der studentischen Theatergruppe der Hispanistik. Die Aufführungen finden am 21.2., 22.2., 28.2. und 29.2.2020 jeweils um 20 Uhr im Wildt'schen Haus statt. Da die Plätze begrenzt sind, empfehlen wir eine Reservation unter: secuoya@immerda.ch

Zum Stück: Bei der ersten Inszenierung handelt es sich um eine dramatische Lesung des Stücks Edipo Hiperbóreo, einem unveröffentlichten Drama des chilenischen Autors und Filmemachers Raúl Ruiz. Die Charaktere befinden sich auf der Suche nach Heimat und reisen durch verschiedene Länder, ohne jemals diesen ersehnten Ort zu finden. Die Figuren bewegen sich im Kreis und veranschaulichen das Gefühl, nie ein Ziel zu erreichen.

Mehr Informationen über den Autor, die Inszenierung und die Theatergruppe finden sich auf der Website der Theatergruppe.


Veranstaltung übernehmen als iCal

Kontakt: Öffentlichkeitsarbeit DSLW