Das Departement Sprach- und Literaturwissenschaften sammelt an dieser Stelle aktuelle Informationen zu den Richtlinien, Massnahmen und Informationen der Universität Basel zum Umgang mit der Ausbreitung des Coronavirus. Bitte beachten Sie grundsätzlich immer auch die Informationen der Universitätsleitung zum Coronavirus.

Die Universitätsleitung hat am 17.02.2022 folgende Einscheidungen bezüglich der bisheringen Covid-19-Schutzmassnahmen kommuniziert:

Aufhebung Maskentragepflicht ab sofort

Die Universitätsleitung hat ab sofort die Maskentragepflicht für alle Studierenden und Mitarbeitenden der Universität aufgehoben. Gleichzeitig empfiehlt die sie zum Schutz vor einer Infektion das Tragen einer Maske (idealerweise FFP2-Maske).

Besonders gefährdete Mitarbeitende werden gebeten, ihre Arbeitssituation mit ihren Vorgesetzten zu besprechen. Besonders gefährdete Studierende des DSLW werden gebeten, sich an das Studiendekanat der Philosophisch-Historischen Fakultät zu wenden.

Meldepflicht Covid-19-Testergebnisse

Es besteht ab sofort keine Meldepflicht für positive Covid-19-Testergebnisse. Personen mit einem positiven Covid-19-Testergebnis müssen sich jedoch weiterhin für mindestens 5 Tage in Isolation begeben.

Aufhebung Covid-Zertifikatspflicht ab 21.02.2022

Die Universitätsleitung hat die Covid-Zertifikatspflicht für Lehrveranstaltungen ab 21.02.2022 aufgehoben. Dies betrifft auch die Covid-Zertifikatspflicht für Mitarbeitende der Universität.

Gebäudezugang ab 21.02.2022

Der Gebäudezugang ist seit 21.02.2022 wieder für externe Personen möglich.

Lern- und Lehräume, Bibliotheken, Aufenhaltsbereiche und Cafeterien

Lern- und Lehrräume, Bibliotheken, Aufenthaltsbereiche und Cafeterien können gemäss universitären Vorgaben wieder ohne Einschränkungen genutzt werden.

Schutzkonzepte für Lehre und Forschung

Es sind keine Covid-19-Schutzkonzepte für den Lehr- und Forschungsbetrieb mehr nötig.

Apéros

Apéros dürfen ab sofort wieder in den Räumlichkeiten der Universität stattfinden.

Raumnutzung für externe Veranstaltungen

Die Raumnutzung für externe Veranstaltung ist bis auf Weiteres nicht möglich.